Desk

What about digital?

Potenzialanalyse, der individuelle Weg durch eine digitale Welt.

20.06.2018
0 Kommentare

Viele Unternehmer, Führungskräfte und Entscheider stehen täglich vor der Herausforderung den für ihr Unternehmen richtigen Weg zu finden, besonders in der Digitalisierung. Nicht, dass es schon schwierig genug ist, seine aktuelle Position zu bestimmen und eine Art persönlichen digitalen Reifegrad zu ermitteln. Die richtigen Entscheidungen zur richtigen Zeit zu treffen ist nochmal schwieriger. Was bedeutet Digitalisierung für meine Branche und mein Unternehmen? Was ist für mein Unternehmen das Richtige? Welches sind die (neuen) Wettbewerber und wo stehe ich im Vergleich? Was sind eigentlich Plattform-Ökosysteme? Besteht eine konkrete Bedrohung für mein Geschäftsmodell und besteht eine reale Gefahr für alle analogen Geschäftsmodelle? Alle diese Fragen müssen durch Unternehmen parallel zum operativen Geschäft bearbeitet werden, um einen digitalen Fahrplan zu entwicklen und zeitnah die ersten Potenziale zu schöpfen und mit der Umsetzung zu beginnen.

Um bei diesen wichtigen Fragestellungen und der strategischen digitalen Neuausrichtung über die erforderliche Zeit zu verfügen, ist es im ersten Schritt erforderlich, sich bereits jetzt die Digitalisierung zu Nutze zu machen. Die Automatisierung von Prozessen durch Digitalisierung ist ein wichtiger Hebel und macht die erforderlichen Ressourcen frei.

blog_opportunityUm den ersten Schritt in Richtung Digitalisierung zu machen, ist es erforderlich sich einen Überblick über seine aktuelle Positionierung und den eigenen digitalen Reifegrad zu verschaffen (siehe Digitale Strategieberatung & Konzeption). Darauf aufbauend sollten Potenziale erarbeitet werden, die für das jeweilige Unternehmen relevant sind. Dabei sollten auch die Chancen sowie die Risiken erarbeitet werden, die mit der Digitalisierung einhergehen. Nahezu jedes Unternehmen verfügt über eine Reihe von Chancen, denen man sich bewusst werden sollte. Aber auch die Risiken, durch z.B. neue Wettbewerber, sollte man für sich bewerten. Sobald man sich über seine eigenen Potenziale bewusst ist, muss es zügig gehen. Kurze iterative Zyklen helfen und können Projekte deutlich schneller zum Ziel bringen, als langwierige Analysen und Umsetzungsprozesse, die dann auch oft noch am Ziel vorbei gesteuert sind.


Den hier beschriebenen Prozess, nennen wir bei Liquam „Potenzialanalyse“. Wir unterstützen Sie dabei den richtigen Weg zu finden und begleiten Sie darüber hinaus auch bei der Umsetzung.

Kontaktieren Sie uns gerne, um weitere Informationen zu erhalten oder wenn Sie sich dazu unverbindlich mit uns unterhalten möchten.

Anfrage senden  oder  Unverbindlich fachsimpeln

Sebastian Karger

Gründer und Geschäftsführer der Liquam GmbH

RELATED NEWS

Beliebte Beiträge